Startseite --> Archiv --> Aufstellungsversammlung

Verstärkte Traunsteiner Liste tritt wieder an

Pressemitteilung zur Aufstellungsversammlung Traunsteiner Liste am 7.1.2014

Simon Steiner, Ulrike Hoernes, Dr. Ralph Joerger, Gabriele Sachsenmaier, Dr. Thomas Graf

Im siebten Jahr nach ihrer Gründung stellte sich die Traunsteiner Liste das zweite Mal zur Kommunalwahl auf. Im Gasthaus Sailer-Keller wurde am 7. Januar die Reihenfolge der 19 Kandidaten für den Stadtrat festgelegt und Dr. Ralph Joerger als OB-Kandidat einstimmig bestätigt. Er ist seit 6 Jahren Vorsitzender der Traunsteiner Liste und hat sich bereits als OB-Kandidat vorgestellt.

Besonders freut es die Altmitglieder, sechs neue Kandidaten aufstellen zu können. Wegen zwei Rücktritten sind vier Kandidaten gegenüber der Wahl 2008 hinzugekommen. Darunter ist auf Listenplatz 3 auch Ulrike Hoernes vertreten, bekannt als Konrektorin der Franz-von-Kohlbrenner Mittelschule. Sie wird sich vor allem im Bereich Jugend und Soziales einbringen.

In der Reihenfolge der Listenplätze handelt es sich um die folgenden 19 Kandidaten:
Dr. Ralph Joerger, Simon Steiner, Ulrike Hoernes, Dr. Thomas Graf, Gabriele Sachsenmaier, Rupert Strähhuber,
Christophe Levannier, Klaus Lindner, Wolfgang Schrag, Peter Blumenthal, Cosima Strähhuber, Wolfgang Sojer, Robert Gastager, Gertraud Kallsperger, Ewald Kleyboldt, Claas Lukas Suermann, Dr. Tanja Klaus-Joerger, Rainer Langenwalter und Heidi Karin Stegemann.
Um alle 24 möglichen Stimmen nutzen zu können, zählen die Stimmen der ersten 5 Kandidaten doppelt.
Das bekannteste Mitglied der Traunsteiner Liste, Dr. Rainer Schenk ist nicht mehr aufgestellt. Er ist ja vorzeitig von seinem Amt als Stadtrat zurückgetreten, da ihn Beruf und weitere Ehrenämter zu sehr in Anspruch nehmen. Wie er aber betonte, wird er weiter Mitglied der Traunsteiner Liste bleiben und sie aktiv unterstützen.

Die Überparteilichkeit der Traunsteiner Liste gilt allen Neuzugängen als Beweggrund, sich politisch engagieren zu wollen. Es gibt keine Fraktionszwänge und gerade deshalb kann mit jeder Fraktion im Stadtrat zusammengearbeitet werden. Das beweisen die beiden amtierenden Stadträte Simon Steiner und Dr. Thomas Graf, die je nach Thema schon aus jeder Fraktion Zuspruch erfahren haben. Das erleichtert auch eine sachbezogene Arbeit im Stadtrat, wie Simon Steiner immer wieder hervorhebt.

Weitere Unterstützung für die erfolgreiche Arbeit der Fraktion in den nächsten 6 Jahren erhofft sich die Traunsteiner Liste durch einen Zuwachs der derzeit zwei Stadtratsmandate, wie Dr. Joerger anlässlich seiner Nominierung schon ausgeführt hat. Schwerpunkte bilden dabei Verkehrspolitik, Stadtentwicklung und kommunale Energieversorgung. Auch Jugendarbeit und Ausgabenpolitik sind wichtige Themen.
Mit der aktuellen Besetzung sieht sich die Traunsteiner Liste für diese Themen gut aufgestellt, da auch Fachleute hierzu in ihren Reihen vertreten sind.

Peter Blumenthal (Pressereferent)

  © 2018 · Joerger · E-Mail email senden