Themen und Positionen --> Soziales

Dr. Ralph Joerger
Diplom Physiker
Stockach 23
83278 Traunstein
49 Jahre, verheiratet, zwei Kinder
Übungsleiter beim Turnverein Traunstein
e-mail:
joerger@traunsteiner-liste.de
mehr zu Dr. Ralph Joerger

Ziele für Traunstein im Bereich Soziales

Tradition
Gewachsene soziale Strukturen sind Grundlage einer nachhaltig fortschrittlichen Lebensqualität in unserem schönen Traunstein. Die Traunsteiner Liste möchte die in unserer Stadt bestehenden positiven sozialen Aspekte erhalten, fördern, und um zukunftsweisende Visionen bereichern.

Soziale Ökologie
Beim Erhalt und der Weiterentwicklung des sozialen Lebens in unsere Stadt wollen wir ökologische Perspektiven in den Vordergrund stellen. Dabei legen wir großen Wert darauf, Umweltschutz in einem ganzheitlichen und weltoffenen Ansatz sozial verträglich zu gestalten. Sozialer Fortschritt ist eng verbunden mit einem Ressourcen schonenden Umgang mit unserer Umwelt und einem Leben in Einklang mit der Natur. Der Erhalt unserer Traunsteiner Umwelt ist aber auch nur in einem sozial gesunden Klima möglich.

Frauen- und Familienpolitik
Die Traunsteiner Liste will eine familienfreundliche Gemeinschaft. Kinder sind die Zukunft unserer Gesellschaft. Ihre Belange sollen bevorzugt berücksichtigt werden. Aktive Förderung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern in der Arbeitswelt, aber auch in Familien und Freizeit ist ein Ziel, für das sich die Traunsteiner Liste einsetzt. Grundlage hierfür ist die Förderung des Angebots betriebsnaher Kinderbetreuung mit flexiblen Öffnungszeiten, sowie von frauen- und familienfreundlichen Arbeitsplätzen. In diesem Zusammenhang soll auch die gesellschaftliche Akzeptanz eines wachsenden Engagements von Männern in Erziehung und im familiären Umfeld gefördert werden.

Kinder und Jugendliche
Sozial verantwortungsbewusste Erziehung von Kindern geht über ein reines Betreuungsangebot hinaus. Ergänzend zum familiären Umfeld soll der Anspruch von Kindern auf horizonterweiternde Entfaltungsmöglichkeiten berücksichtigt werden. Besondere Förderung verdienen Einrichtungen mit speziellen pädagogischen Konzepten wie z.B. der Waldkindergarten, in dem das Leben mit der Natur in direktem Bezug zum sozialen Miteinander steht. Ebenfalls unterstützt werden sollen die Vorreiterrolle der Ludwig-Thoma-Grundschule mit dem Angebot der Ganztagesklasse, sowie der entsprechende Antrag der Franz-von-Kohlbrenner-Hauptschule.

Vereinsleben
Die Traunsteiner haben bereits ein sozial gut ausgeprägtes Vereinsleben. Die weitere Förderung von z.B. sportlichen Angeboten vor Ort - auch und gerade in den eingemeindeten Teilorten - ist ein Anliegen der Traunsteiner Liste.

Behinderten-freundlich
Mit einer familien- und behindertengerechte Gestaltung der Innenstadt machen die Traunsteiner Traunstein zu einer vorbildlichen liebevollen Kleinstadt in Bayern. Hierzu zählen wir z.B. den Kinderwagen- und Rollstuhlfahrer- gerechten Umbau des Bahnhofsgeländes. Bei künftigen Baumaßnahmen im Stadtgebiet ist besonders auf eine behindertengerechte Ausführung zu achten. Der Abbau von bereits bestehenden Hindernissen ist unser Ziel. Auch die Bedürfnisse der steigenden Anzahl älterer Mitbürger in Traunstein wollen wir berücksichtigen. Solidarität mit benachteiligten Bevölkerungsgruppen schreibt die Traunsteiner Liste groß. Sinnvolle verkehrsberuhigende Maßnahmen tragen in besonderer ökologischer Weise dazu bei, das Stadtbild zu verschönern und das Stadtgebiet zu einem Entfaltungsplatz für soziale Ereignisse für die Traunsteiner zu machen.

Dezentrale Strukturen
Der Erhalt bzw. die Schaffung von wohnortnaher Infrastruktur, besonders in den ländlichern Gebieten, trägt zur Sicherung der dort gewachsenen sozialen Strukturen bei und verringert ökologisch das Verkehrsaufkommen.

Demokratie
Die Traunsteiner Liste setzt sich solidarisch und kompromissorientiert für eine nachhaltige Entfaltung des sozialen Lebens in unserer Stadt ein. Dabei setzten wir auf die Kontinuität unserer konstruktiven Stadtratsarbeit der letzten Jahre.

  © 2018 · Joerger · E-Mail email senden